• cm3767

Es naht die Saison, seid ihr gerüstet?

Aktualisiert: 16. Apr.

Winterzeit ist Materialzeit, die Saison naht und wir stehen nackt da. Ein Beitrag für schlichte(r) Gemüter.




Haaabt acht !! Mein neuer Stolz, zwei Rutensteher um je 29,9zig

Natürlich waren wir alle im Winter auch fischen, das Schlussfischen an der Pielach am 30.12, auf Huchenjagd in der Drau im Jänner, aber gezählt vier Tage sind für einen passionierten Jünger der Fliege eigentlich nichts. Natürlich wissen wir, wo wir ab März auswerfen werden (wir schwanken gerade zwischen einer Gacka / Kupa-Kombination oder dem Besuch der Tiroler Ache und des Inn als Debüt.


Ausgaben über den Winter ? - Zu wenig!

Nur mal so kurz aus dem Gedächtnis, bei mir waren die wurfbefreiten Tage enorm günstig, die Liste der lebensnotwendigen Anschaffungen war kurz: Eine SPEY ZERO Zweihand hat wohl jeder, nur ich hatte noch keine. Dann ein bisschen Huchenausrüstung, ein Ersatzrohr für meine bislang ungeschützte Thomas Lorenz 6er mit 7 Fuß, und noch so einige Dinge. Wie gesagt, ein Sparwinter, die Summe so klein, ich will sie gar nicht nennen.


"Und deine Ruten, wie geht es denen?" - der "Schwoarze", sprach im Traum zu mir.

Kundige Leser*innen des Blogs wissen, dass die Seele gewordenen Essenz des Fliegenfischens der ehemalige Trainer Helmut Herbert uns immer wieder erscheint, in diesem Blog schon öfters ("Der Schwoarze und der Huchen" oder Helmut Herbert - Hall of Fame ) - und recht hatte er !

Lieblos standen meine 8 Fliegenpracker (4 mal Sage, zweimal Thomas Lorenz, einmal Bambus, einmal Zpey) in einer Tonne und ragten dort über den Rand wie ein Tulpenstrauß in einer zu großen Vase. Mit wenig Wartezeit, aber viel Fluchen beim Zusammenbauen wurde dem Abhilfe geschaffen: Wer sich an die Gebrauchsanweisung des Aluminiumteils (in Chinesisch) hält, der ist verloren. Nach dieser fasst der Ständer 8 Ruten - leider aber nur in Tenkara-Dicke, für normale Rutenrohre geht da nix. Aber das Ding ist so simpel, das man einfach die Halteschienen verkehrt hineinsteckt - und schon funktioniert es.



Wer braucht 20er-Vorfächer ? - ich mache "letzte Preis" - Das Zubehör

Beim "Rollen- und Schnüre-Quiz" mit mir selbst finde ich 200 Meter 20er Vorfächer verschiedener Fabrikate, kein Wunder, die fische ich nie. Ab 40 oder unter 20, so lautet meine Devise. Dafür entdecke ich eine Rolle, die ich mir tags zuvor schon über das Web hätte kaufen wollen und die noch besten funktioniert

Des Pedanten Wunderwelt: So darf ich euch, liebe Fliegenfreunde & Freundinnen, meine neue Ordnung präsentieren: Die Ruten in Reih und Glied, der Koffer für Kleinköder & Vorfächer (bis 20) und die Rollentasche, schön geschlichtet, so lange, bis mein Sohn Moritz damit ausrückt. Nicht im Bild ist die Tasche für Großköder, Backings und Vorfächer ab 40.

Was ich auf keinen Fall verrate: In den Köderboxen herrscht noch immer der Zufall , wer will sich mit mir zum Schlichten treffen?


Was mir fehlt? Dass es endlich März ist, 14 er und 16 er Vorfächer, eine 4er Schnur und eine 6er Schnur, sowie Gleitmittel für alle meine Schnüre. Und natürlich 2000 Köder !


Wenn es euch im Winter so geht wie mir, dann stellt doch eure Fotos mit neuen Errungenschaften, Nassfliegen, Goldköpfen in Reih und Glied, parallel aufgespulten Schnüren und frisch polierten Laufringen auf unsere Facebookseite

Petri Heil für die neue Saison, "Christoph der Schlichter" von der Fliegendreierbande !

22 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Logo 2_edited.png