Groß-Ache, Kössener Ache, Tiroler Ache

Tirol

Groß-Ache,  Kössener Ache, Tiroler Ache

Wir hatten die große Ehre, in einem privaten Fischwasser an der Großache fischen zu dürfen. Der Fluss ist kristallklar und fließt mit mächtig Tempo aus Tirol nach Deutschland. Der Ursprung ist am Pass Thurn in Salzburg. Die Ache bietet wunderschöne Rieselpassagen, in denen wir Äschen bis zu 50 cm fangen konnten. Die Bachforelle gibt es auch in enormen Größen, Regenbogenforellen sind der Leitfisch und sind reichlich vorhanden. Auch Huchen werden regelmäßig gefangen. Seeforellen, die einst aus dem Chiemsee zum Laichen aufgestiegen sind, gibt es seit der Errichtung eines Staudammes leider nicht mehr. Da hilft die Fischtreppe leider auch nichts. Bei direkter Sonneneinstrahlung auf das Wasser sind die Fische kaum zu überlisten.